Drucken

Der Coriolus Heilpilz

Der Coriolus versicolor, auch Truthahnschwanz oder Schmetterlingstramete genannt, ist auf der ganzen Welt zu Hause. Er befällt tote Bäume und löst das Holz allmählich auf. Als Speisepilz ist er nicht geeignet, als Heilpilz dafür umso mehr. Deshalb ist er in der TCM schon seit der Ming-Dynastie unter dem Namen "Yunzhi" ("Gras des Himmelreichs") in Verwendung. Viele Wirkungen ähneln denen anderer Heilpilze. Er hilft bei der Stressanpassung, schenkt Energie bei chronischer Müdigkeit, stärkt das Immunsystem gegen Krebs und Erreger wie Viren, Bakterien und krankmachende Pilze, harmonisiert es bei Allergien und Autoimmunerkrankungen und wirkt außerdem sehr stark antioxidativ und entgiftend durch Anregung des körpereigenen antioxidativen Schutzsystems.

weiterlesen...