Drucken

Kolloidales Silber

Silber wurde schon in der Antike zu Heilzwecken eingesetzt. In Ägypten, Rom, Griechenland, Persien, Indien und China waren diverse Zubereitungen bekannt. Mitte des 19. Jahrhunderts kam das kolloidale Silber auf. Es wurde als keimtötendes Mittel in der Fachwelt gepriesen, jedoch vom Siegeszug der Antibiotika überholt. Angesichts der Schattenseiten der Antibiotika, vor allem der zunehmenden Resistenzen, erinnert man sich wieder an das – bei richtiger Qualität und Anwendung – nebenwirkungsfreie kolloidale Silber. Ein Blick in die Experimentierstube moderner Alchemisten.

weiterlesen...