Drucken

Allergie

In Frage kommende Naturmittel

Reishi Vitalpilz Plv oder Kps
Tagesdosierung: 1 Tl Plv in Kaffee oder 6 bis 8 Kps, Soforthilfe 2-6 Kapseln
Wirkung: Unterstützt maßgeblich das Immunsystem, unterbricht die Histaminausschüttung im Akutfall und stoppt allergische Reaktionen, bei allen Allergietypen, schon vor der Belastungszeit mit kleiner Dosis beginnen. Bei Heuschnupfen und anderen Allergiesymptomen

Traubenkernextrakt + Coenzym Q10 Kps
Tagesdosierung: 2x1 bis 3x1 Kps
Wirkung: OPC senkt die Histaminausschüttung und reduziert Allergiesymptome oft sehr erfolgreich

MSM Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps (ein Monat vor Allergie beginnen)
Wirkung: Natürliche Schwefelverbindung, versieht die Schleimhäute mit einem Schutzfilm, der sie vor potentiellen Allergenen schützt, entzündungshemmend

Hericium Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 bis 2x3 Kps
Wirkung: Vor allem bei zusätzlichen Nahrungsmittelunverträglichkeiten unterstützt Hericium Magen und Darm, balanciert ebenfalls das Immunsystem

Agaricus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 bis 3x2 Kps
Wirkung: Sehr wirksam bei Pollenallergie, allerg. Asthma und allerg. Hautreaktionen, balanciert Immunsystem

Coriolus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 bis 3x2 Kps
Wirkung: wird häufig bei Allergien eingesetzt, da er das Immunsystem positiv und regulierend beeinflusst, gegen starke Schleimbildung

Cordyceps Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 Kps
Wirkung: Bei Nebennierenschwäche und verringerter Eigen-Cortisolproduktion

Krillöl premium + Astaxanthin + Vitamin D Kps
Tagesdosierung: 1 Kps oder auch mehr
Wirkung: Senkt Entzündungs- und Allergiebereitschaft des Gewebes (nicht bei Allergie auf Meerestiere), gleicht Immunsystem aus, bei Sonnenallergie oft Vitamin D-Mangel

Champignon mit natürlichem Vitamin D Plv oder Kps
Tagesdosierung: 1 Ml Pulver oder 1-5 Kps, bei Mangel auch mehr
Wirkung: Bei Vitamin D-Mangel kann es zur Sonnenallergie kommen

Aronia Tee oder Kps
Tagesdosierung: 3 bis 6 Tassen Tee oder 2x3 Kps 
Wirkung: OPC und andere Antioxidantien senken die Histaminausschüttung und reduzieren Allergiesymptome

Akazienfaser Plv
Tagesdosierung: 3x1 gestrichener El in Wasser oder Saft
Wirkung: Oft sehr wichtig, regt Darmbakterien zur Bildung eines Schutzfilms auf der Darmschleimhaut an, bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die oft mit eine Rolle spielen

Lactobac Darmbakterien Kps
Tagesdosierung: 1-2 Kps
Wirkung: Fördert die gesunde Darmflora, schützt das Immunsystem, bei Nahrungsmittelunverträglichkeit (erzeugt Laktase, Lipase, Protease bei Unverträglichkeiten infolge Enzymmangels)

Aminosäuren I Kps
Tagesdosierung: 2x4 Kps
Wirkung: Das enthaltene L-Glutamin regeneriert die Schleimhäute und hilft den Thiolspiegel (für die DNA Reparatur) wieder aufzufüllen, Methionin unterstützt den Histaminabbau

Micro Base (+Aronia) Basenpulver
Tagesdosierung: 2-3x1 Tl in Wasser
Wirkung: Kalzium und Magnesium erhöhen die Reaktionsschwelle für allergische Reize, Vitamin C baut Histamin schneller ab und reduziert freie Radikale, die bei Allergien vermehrt auftreten, Aronia wirkt sich auch günstig aus bei Allergien. Magnesium stoppt die Histamin-Ausschüttung

Vitamin-B Komplex aus Quinoa Kps
Tagesdosierung: 2 Kps
Wirkung: Vitamin-B Mangel kann bei Allergien eine ganz entscheidende Rolle spielen, vor allem, wenn Histamin erhöht ist, aber kein Allergieauslöser gefunden werden kann

Acerola + Zink Kps
Tagesdosierung: 1 Kps
Wirkung: Zink hemmt Histaminausschüttung und ist am Histaminabbau beteiligt, wirkt an Cortisolbildung mit und lindert dadurch Entzündungsprozesse

Yucca + Brokkoli Kps
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Bei allergischer Rhinitis und Asthma

Vulkanmineral Plv
Tagesdosierung: 1 gestrichener Tl in Wasser
Wirkung: Entsäuert, bindet Gifte im Darm, wirkt gegen Darmdysbiosen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten sowie bei Histaminüberschuss

Chlorella Kps
Tagesdosierung: 2x3 Kps oder getestete Menge
Wirkung: Bei Allergien durch Schwermetallbelastung