natursubstanzen header 1

Pilzerkrankungen

(in Frage kommende Mittel, ideal: energetisches Austesten)


Artemisia annua
Tagesdosierung: chronisch/vorbeugend 1x4 Kps, akut 2x8 Kps
Wirkung: Wirkt antibiotisch und antimykotisch.


Baobaböl
Tagesdosierung: nach Belieben dünn auftragen, als Nasenöl einige Tropfen in jedes Nasenloch, vaginal in eine Spritze füllen und 1-3x am Abend einführen
Wirkung: Baobaböl hilft bei allen Pilzinfektionen, wie Fußpilz, Nagelpilz, Hautpilz. Auch bei Infektionen mit Candida-Pilz bei Mund- und Vaginalschleimhaut ist Baobaböl sehr hilfreich.


Grapefruitkernextrakt Kps
Tagesdosierung: 3x1 bis 3x2 Kps
Wirkung: Antimykotisch, bei allen Pilzbelastungen.


Coriolus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Antiviral, antibakteriell, bekämpft Candida albicans, stärkt die Milzenergie, die bei Pilzinfektionen meistens schwach ist.


Silizium flüssig
Tagesdosierung: 3x1 Tl bis zu 2x1 El in Wasser
Wirkung: Silizium aktiviert das Immunsystem bei jeglichen Pilzbelastungen.


Löwenzahn
Tagesdosierung: Löwenzahnwurzel 3x1 Kps, Löwenzahnblatt 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Löwenzahn hat antimykotische Eigenschaften.


Lactobac Darmbakterien Kps
Tagesdosierung: 1-2 Kps
Wirkung: Lactobac Darmbakterien wirken nachweislich gegen Bakterien, Viren, Pilze.


Reishi oder Cordyceps oder Agaricus oder Hericium Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 bis 3x2 Kps
Wirkung: Alle Vitalpilze verbessern das Immunsystem, haben antifungizide Wirkung.


Vulkanmineral Plv
Tagesdosierung: 2x1 Messerspitze in Wasser
Wirkung: Vulkanmineral entsäuert und wirkt gegen Darmdysbiosen (Schadbakterien, Pilze).


MSM Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Natürliche Schwefelverbindung, entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung, produziert einen Schutzfilm auf den Schleimhäuten, lokale Anwendung bei Scheidenpilz.


Aminosäuren I Kps
Tagesdosierung: 2x4 Kps
Wirkung: L-Glutamin unterstützt die Schleimhautheilung.

Zum Seitenanfang