Drucken

Entsäuerung

In Frage kommende Naturmittel

Reishi Plv/Kps oder Cordyceps oder Agaricus oder Coriolus oder Hericium Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 1 Tl Plv in Kaffee oder 2x2 bis 3x2 Kps
Wirkung: Alle Vitalpilze entgiften und entsäuern, dadurch auch Schmerzrückgang

Micro Base (+Aronia) Basenpulver
Tagesdosierung: 3x1 gehäufter Tl in Wasser
Wirkung: Entsäuerung durch mikronisierte Calcium- und Magnesiumcitrate, beinträchtigen weder Magensäure noch Verdauung (Mineralstofflösung)

Brennnessel Kps
Tagesdosierung: 3x2 Kps
Wirkung: Entgiftet, entwässert, entsäuert, entschlackt, reinigt Nieren und Haut, unterstützt Leber und Galle

Vulkanmineral Plv
Tagesdosierung: 2 Messerspitzen in Wasser     
Wirkung: Bindet Gifte eines gestörten Darmmilieus, entsäuert mit dem Vorteil einer regulierenden statt neutralisierenden Wirkung auf die Magensäure, auch für Entsäuerungsbäder geeignet

Krillöl premium + Astaxanthin Kps
Tagesdosierung: 2 Kps oder auch mehr
Wirkung: Krillöl wirkt ursächlich gegen Übersäuerung, indem es als Gegenspieler zur Arachidonsäure fungiert

Yams Kps
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Baut bei Stress DHEA und Geschlechtshormone wieder auf, reduziert Säureausschüttung

Baobab Fruchtpulver
Tagesdosierung: 2 El und mehr
Wirkung: Hervorragender Ballaststoff, reguliert und verbessert die Darmtätigkeit, wirkt präbiotisch, bei Reizdarm, Verstopfung und Durchfall – aber auch zu Versogung mit basischen Mineralstoffen wie natürlichem Kalium, Kalzium und Magnesium, deshalb ist Baobab ein natürliches Basenpulver, enthält Fructose