natursubstanzen header 1

Fettverdauungsstörung

(in Frage kommende Mittel, ideal: energetisches Austesten)


Tausendguldenkraut Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps vor dem Essen
Wirkung: Bitterstoffe fördern den Gallenfluss, wichtig zur Fettverdauung.


Curcuma Kps
Tagesdosierung: 3x2 Kps vor dem Essen
Wirkung: Fördert den Gallenfluss und damit die Fettverdauung, bei Aufstoßen und Blähungen.


Papayablatttee
Tagesdosierung: 3 El auf 1 l, halbe Stunde kochen oder aufbrühen und 10 Minuten ziehen lassen
Wirkung: Verbessert die Fettverdauung durch Enzyme wie Papain, die außerdem Fremdeiweiß verdauen helfen.


Reishi oder Cordyceps oder Coriolus oder Agaricus oder Hericium Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 bis 3x2 Kps
Wirkung: Reguliert die Fettverdauung, normalisiert eine gestörte Leberfunktion, senkt Cholesterin.


Brennnessel Kps
Tagesdosierung: 3x2 Kps
Wirkung: Entsäuert, verbessert den Fettstoffwechsel durch Bitterstoffe und vermehrten Gallenfluss.


Tulsi - Indisches Basilikum
Tagesdosierung: 1-3 Tassen
Wirkung: Tulsi senkt erhöhte Triglyceride.


Lactobac Darmbakterien Kps
Tagesdosierung: 1-2 Kps
Wirkung: Produziert Verdauungsenzyme (Lipasen) zur Fettverdauung.

Zum Seitenanfang