natursubstanzen header 1

Aphten

(in Frage kommende Mittel, ideal: energetisches Austesten)

Baobaböl
Tagesdosierung: nach Belieben dünn auftragen
Wirkung: Entzündungshemmendes Baobaböl hilft bei schmerzhaften Aphten (nicht schlucken)

Tulsi Tee, Indisches Basilikum
Tagesdosierung: Tulsi- Spühlungen
Wirkung: Tulsi heilt und hemmt Entzündungen

Vitamin B-Komplex aus Quinoa Kps
Tagesdosierung: 2 bis 3 Kps
Wirkung: Speziell die sich schnell teilenden Schleimhautzellen
benötigen Vitamin B12, bei Schleimhautblutungen und Apthen

Biomimetik Desinfekt
Tagesdosierung: Nur äußerlich, mehrmals täglich dünn aufsprühen, nicht schlucken
Wirkung: Breitbanddesinfekt ahmt die Bekämpfung von Erregern durch unser Immunsystem nach und verwendet dafür dieselben Grundstoffe, keine negativen Wirkungen auf Mehrzeller wie Mensch, Tier, Pflanze, jedoch keimtötende Wirkung in Bezug auf Einzeller wie Bakterien, Viren, Pilze, Schimmel und dessen Sporen, keine Resistenzen, im Mund nicht länger als 14 Tage anwenden

Chaga oder Agaricus oder Shiitake Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x1 bis 3x2 Kps
Wirkung: Stärkt das Immunsystem und hilft so gegen Aphten

Zum Seitenanfang