natursubstanzen header 1

Arthrose

(in Frage kommende Mittel, ideal: energetisches Austesten)

Silizium flüssig
Tagesdosierung: 3x1 Tl bis 2x1 El in Wasser
Wirkung: Wichtiger Grundstoff für den Körperaufbau (Bindegewebe, Sehnen, Gelenke)
 
MSM Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps, bei Schmerzen bis zu 6 Kps
Wirkung: Natürliche Schwefelverbindung, stärkt Funktionsfähigkeit und Regeneration der Gelenke und Gelenksflüssigkeit, entzündungshemmend, schmerzstillend

Krillöl premium + Astaxanthin Kps (wahlweise + Vitamin D3 + Vitamin K2)
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Entzündungshemmend, schmerzlindernd dank Astaxanthin, senkt generell die Entzündungsbereitschaft des Gewebes und hemmt Voranschreiten von Arthritis, schützt Restfunktion

Cissus Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Unterstützt den Aufbau von Sehnen, Bändern, Bindegewebe, Muskeln, Gelenken, Knochen

Ingwer Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps.
Wirkung: Ingwer ist aufgrund seiner Gingerole stark entzündungshemmend und schmerzstillend. Ein adäquater Ersatz für nichtsteroide Schmerzmittel

Weihrauch Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Weihrauch lindert sämtliche Entzündungen des Bewegungsapparates. Bei Arthrose, wenn noch eine Entzündung vermutet wird

Enzyme Kps
Tagesdosierung Verdauung: 3 Kps zur Mahlzeit bis zu 3x3
Tagesdosierung Entzündungen: 3 Kps zwischen den Mahlzeiten bis zu 3x3
Nach acht Wochen Pause empfohlen
Wirkung: Vor allem Papain und Bromelain wirken entzündungshemmend, schmerzlindernd, wundheilend und entwässernd bei Schwellungen etwa nach Operationen, Verletzungen oder bei Entzündungen aller Art. Enzyme beseitigen bei Verletzungen beschädigtes oder abgestorbenes Gewebe und lenken Entzündungsprozesse in geordnete Bahnen. Sie gehören zur Abwehrreaktion des Immunsystems, wenn Erreger eingedrungen sind, und sollten daher nicht unterdrückt werden. Papain und Bromelain sorgen aber auch dafür, dass keine Überreaktionen des Immunsystems stattfinden - Bromelain ist sehr empfehlenswert bei Knie-Arthrose

Brahmi Kps
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Verringert die Produktion von Prostaglandinen und anderen Entzündungsauslösern, antioxidativ, entspannt die Muskulatur, reduziert die Schmerzwahrnehmung genauso wirksam wie Morphium, jedoch ohne dessen typischen Nebenwirkungen wie Abhängigkeit

Aloe vera Kps
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Aloe zeigt zweifache Wirkung bei Gelenksproblemen. Einerseits wirkt sie entzündungshemmend, lindert Schwellungen und Schmerzen und andererseits sorgt sie für ausreichend Gelenkschmiere

Löwenzahnwurzel Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Aufgrund seiner stoffwechselanregenden Wirkung wird Löwenzahn erfolgreich bei Schmerzen in Muskeln, Sehnen und bei Arthrose angewendet

Moringa Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Hoher Gehalt an natürlichem Bor wirkt Verkalkungen im Weichteilgewebe entgegen und zeigt gute Wirkung bei Arthrosebeschwerden

Shiitake oder Cordyceps oder Reishi oder Maitake Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x1 bis 3x2 Kps
Wirkung: Entzündungshemmend, antioxidativ, durchblutungsfördernd, schmerzlindernd, entgiftend, abschwellend, gegen Übersäuerung, beeinflusst Immunprozesse bei Rheuma positiv

Polyporus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Baut Gelenksschwellungen ab, entstaut

Vitamin K2 Kps
Tagesdosierung: 1 bis 2 Kps
Wirkung: Vitamin K2 sorgt dafür, dass Kalzium in den Knochen eingelagert wird und nicht in Gelenke gelangt. Nicht mit Blutverdünnern auf Cumarinbasis kombinieren, da die Dosis dort nicht höher als höchstens 45 bis 50 mcg/Tag sein darf

Zum Seitenanfang