natursubstanzen header 1

Bakterielle Infekte

(in Frage kommende Mittel, ideal: energetisches Austesten)

Grapefruitkernextrakt Kps
Tagesdosierung: 3x2 Kps oder alle 2 bis 3 Stunden 2 Kps
Wirkung: Bei Bakterien, Viren und Pilzen, entzündungshemmend, natürliches Antibiotikum

Artemisia annua Kps
Tagesdosierung: chronisch/vorbeugend 1x4 Kps, akut 2x8 Kps
Wirkung: Gegen jede Art von Erreger. Wichtiges Mittel gegen Borreliose. Artemisia öffnet die Zelle, die den Borrelien als Versteck dient. Bei Antibiotikabehandlung dazu geben. Wenn keine Antibiotikabehandlung durchgeführt wird, etwa in der chronischen Phase, mit kolloidalem Silber und einem Vitalpilz kombinieren

Reishi Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Alle Vitalpilze balancieren das Immunsystem und wirken antibakteriell, besonders bei Bacillus cereus (Durchfall, Erbrechen), Streptokokken (Angina), Staphylokokken, Bacillus pneumonia (Lungenentzündung), Escheria coli (Blasenentzündung), Helicobacter pylori (Magenbeschwerden), Bacillus cereus, Pseudomonas spp., Bacillus dysenteriae

Maitake Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Natürliches Antibiotikum, bei Borrelien, Streptokokken

Agaricus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Natürliches Antibiotikum, bei Streptokokken, Salmonellen, Borrelien, Antibiotikaresistenz

Coriolus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Balanciert wie alle Vitalpilze das Immunsystem, natürliches Antibiotikum, speziell gute Erfahrungen bei Borrelien, Streptokokken, auch Staphylokokken, Escheria coli, Klebsiellen, Listerien, Toxoplasmose

Shiitake Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Natürliches Antibiotikum, nachgewiesene Wirksamkeit gegenüber Salmonellen, Listerien, Staphylococcus aureus (MRSA-Keim)

Coprinus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Beim Coprinus ist die antibakterielle Wirkung erwähnenswert, speziell gegen Staphylokokken und den multiresistenten Eitererreger Staphylococcus aureus

Pleurotus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Eine Besonderheit des Pleurotus ist sein Inhaltsstoff Pleuromutillin, ein natürliches Antibiotikum. Nimmt man entsprechende Dosen, kann man mit dem Pleurotus verschiedene Bakterienstämme eliminieren wie die Darminfektionen auslösenden Salmonellen, die Lungenentzündung hervorrufenden Pseudomonas, Durchfall auslösende Cholerabakterien oder den multiresistenten Keim Staphylococcus aureus

Cordyceps Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 Kps oder mehr
Wirkung: Balanciert wie alle Vitalpilze das Immunsystem, natürliches Antibiotikum, speziell gute Erfahrungen mit Cordyceps bei Borrelien, Streptokokken, Clostridien, Staphylokokken, Bacillus anthracis (Milzbrand), Blasen-, Nieren-, Nasennebenhöhleninfekten

Polyporus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Als natürliches Antibiotikum wirkt er desinfizierend, was etwa bei Escheria coli oder Staphylococcus aureus (auch MRSA-Krankenhauskeim), bei Chlamydien-, Blasen- oder Nierenbeckeninfektionen gezeigt werden konnte

Chaga Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Natürliches Antibiotikum, bei Helicobacter pylori, Borrelien, Streptokokken, Salmonellen

Hericium Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Speziell bei bakteriellen Erkrankungen mit Nervenschmerzen wie Neuro-Borreliose, Helicobacter pylori, Staphyloccocus aureus (MRSA-Krankenhauskeim)

Curcumin (Curcugreen) Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Wirkt aufgrund seiner antibiotischen Eigenschaft gut bei bakteriellen Infekten, auch auf den MRSA-Krankenhauskeim Staphylococcus aureus

Weihrauch Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Mit Weihrauch lassen sich sämtliche Entzündungen, die durch Bakterien ausgelöst werden, begleiten. Lyme Arthritis (Borreliose) wird durch Hemmung der entzündungsauslösenden Leukotriene positiv beeinflusst

Lactobac Darmbakterien Kps
Tagesdosierung: 1 bis 2 Kps
Wirkung: Erzeugt Acidophilin, ein körpereigenes Antibiotikum, begleitend bei allen Infekten, durch Studien belegte Unterdrückung des Helicobacter-Wachstums und etwa 40 andere Schadbakterien

Aloe vera Kps
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Das Polysaccharid Acemannan hemmt das Anheften von Bakterien an die Zelle und hindert sie so am Eindringen, andererseits hängt es sich selbst an Erreger. Das bemerkt das Immunsystem und aktiviert Makrophagen (Fresszellen), Antikörper und Killerzellen. Acemannan wird sogar in jede Zellmembran eingelagert, wo es die Widerstandskraft gegen Viren, Bakterien und Pilze erhöht. Alternative, wenn man Vitalpilze nicht verträgt

Tulsi Tee, Indisches Basilikum
Tagesdosierung: 4 Tassen
Wirkung: Tulsi hilft bei Erkältungen, Grippe. Es reinigt die Atemwege bei verstopften Nasennebenhöhlen, vor allem aber ist seine antibakterielle Wirkung nachgewiesen, etwa beim MRSA-Krankenhauskeim Staphylococcus aureus

Shilajit Huminsäure Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Huminsäuren sind – ähnlich der Aktivkohle - sehr bindungsfreudig und haben eine große Oberfläche. Damit binden sie Schadstoffe und Gifte wie Schwermetalle oder Pestizide, verdrängen etwa schädliche Bakterien im Darm – auch aus Gärung und Fäulnis - Viren, Pilze (wie Candida) oder Parasiten und entgiften deren giftige Stoffwechselrückstände

Tulsi Tee, Indisches Basilikum
Tagesdosierung: 4 Tassen
Wirkung: Tulsi hilft bei Erkältungen, Grippe. Es reinigt die Atemwege bei verstopften Nasennebenhöhlen, vor allem aber ist seine antibakterielle Wirkung nachgewiesen, etwa beim MRSA-Krankenhauskeim Staphylococcus aureus

Moringa Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Moringa hilft bei Infektionen durch Viren, Pilze und Bakterien. Moringa hat entzündungshemmende Wirkung

Biomimetik Desinfekt
Tagesdosierung: Nur äußerlich, mehrmals täglich dünn aufsprühen, nicht schlucken, Mundspülung möglich
Wirkung: Breitbanddesinfekt ahmt die Bekämpfung von Erregern durch unser Immunsystem nach und verwendet dafür dieselben Grundstoffe, keine negativen Wirkungen auf Mehrzeller wie Mensch, Tier, Pflanze, jedoch keimtötende Wirkung in Bezug auf Einzeller wie Bakterien, Viren, Pilze, Schimmel und dessen Sporen, Gerüche und Biofilm, gebildet durch Keime, keine Resistenzen, im Mund nicht länger als 14 Tage anwenden

Granatapfelextrakt Kps
Tagesdosierung: 1 Kps
Wirkung: Wirkt antibakteriell, etwa bei Parodontitis
 
Baobab Pulver
Tagesdosierung: 2 El und mehr
Wirkung: Antibakteriell, entzündungshemmend, schmerzstillend, fiebersenkend, gegen Husten

Silizium flüssig
Tagesdosierung: 3x1 Tl bis zu 2x1 El in Wasser
Wirkung: Silizium wirkt entzündungshemmend und aktiviert das Immunsystem gegen Bakterien, Viren und Pilze

Sternanis Kps
Tagesdosierung: bis zu 3x4 Kps
Wirkung: Antibakteriell, etwa bei Bronchitis und Lungenentzündung

Aminosäure Glutamin Pulver
Tagesdosierung: 2 Tl pro Tag (10 Gramm)
Wirkung: Hilft bei der IgA-Antikörperbildung in den Luftwegen mit. Fehlt Glutamin, haben Bakterien, Viren und Pilze leichtes Spiel

MSM Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Natürliche Schwefelverbindung, versieht die Schleimhäute mit einem Schutzfilm gegen Allergene, Bakterien, Viren, Pilze, bei Gastritis, Blasenentzündung und anderen Infekten

Brahmi Kps
Tagesdosierung: 2 Kps
Wirkung: In der Ayurveda wird Brahmi bei Bronchitis, Asthma, Nebenhöhlenentzündungen und Erkältungen verwendet. Es wirkt schleimlösend, fiebersenkend und leistungssteigernd

Enzyme Kps
Tagesdosierung Verdauung: 3 Kps zur Mahlzeit bis zu 3x3
Tagesdosierung Entzündungen: 3 Kps zwischen den Mahlzeiten bis zu 3x3
Nach acht Wochen Pause empfohlen
Wirkung: Vor allem Papain und Bromelain wirken entzündungshemmend, schmerzlindernd, wundheilend, antibakteriell und entwässernd bei Schwellungen etwa nach Operationen, Verletzungen oder bei Entzündungen aller Art

Vulkanmineral Pulver, tribomechanisch aktiviert
Tagesdosierung: 2x1 bis 3x1 Messerspitze in Wasser, kurmäßig für vier Wochen
Wirkung: Wirkt als unverdaulicher, nicht blähender Ballaststoff, der Gifte eines gestörten Darmmilieus (Gifte von Bakterien und Pilzen, Fäulnis- und Gärungsgifte) bindet, immunaktivierend, bei Borreliose

Zum Seitenanfang