natursubstanzen header 1

Entzug, Alkohol, Zigaretten, Drogen

(in Frage kommende Mittel, ideal: energetisches Austesten)

Schwarzkümmelsamen Kps
Tagesdosierung: 3-4 Kps
Wirkung: Abnahme der Entzugserscheinungen durch die Einnahme von 500 mg Schwarzkümmelsamen. Blutdruck, Puls etc. wurden nicht beeinflusst. Die Patienten hatten vermehrt Appetit, nahmen jedoch nicht an Gewicht zu. Vermutlich hilft Schwarzkümmelöl auch bei durch Cannabis ausgelösten Psychosen
 
CBD-Öl
Tagesdosierung: Für 10% igen Extrakt: Geringe Dosierung 1 Tr. pro 20 kg Gewicht, mittlere Dosierung 8 Tr. bei 70 kg Gewicht, hohe Dosierung 20 Tr. bei 70 kg Gewicht
Wirkung: Kann bei Psychosen helfen, vor allem, wenn sie durch Nikotin, Opiate oder Cannabis-Konsum (THC) ausgelöst wurden. Überhaupt scheint CBD dämpfend auf Sucht zu wirken, was nicht verwunderlich ist, werden doch beide Stoffe – das berauschende und nicht immer ungefährliche THC und das CBD – von der Natur in einer Pflanze kombiniert. Moderne Cannabis-Züchtungen für den Einsatz als Rauschmittel zeigen leider ein eklatantes Ungleichgewicht zwischen THC, das hochgezüchtet wurde, und CBD, das oft den Ausgleich nicht mehr schafft

Curcumin (Curcugreen) Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Wirkt sich positiv auf die Folgen von Alkoholismus auf Gehirn und Leber aus

Mariendistel + Artischocke Kps
Tagesdosierung: 3x1 bis 3x2 Kps
Wirkung: Regeneriert die Leberzellen bei Alkoholmissbrauch

Buntnessel Kps
Tagesdosierung: 2x2 Kps
Wirkung: Entgiftet Nervenenden, leitet Drogen aus

Aminosäure Lysin Kps
Tagesdosierung: 3 bis 6 Kps, Erwachsene 14 mg/kg,
Kinder bis 12 J. 44 mg/kg
Wirkung: Sollte nicht mangeln beim Heroin-Entzug
Zum Seitenanfang