natursubstanzen header 1

Grippaler Infekt

siehe auch Bronchitis und Fieber

(in Frage kommende Mittel, ideal: energetisches Austesten)

Sternanis Kps
Tagesdosierung: vorbeugend 2x1 Kps,
begleitend bis zu 5x3 Kps
Wirkung: Die Vermehrung von Viren wird verhindert, schleimlösend, schon bei den ersten Anzeichen anwenden, anfangs hoch dosieren

Baikal Helmkraut + Andrographis Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Bei Hitzeerscheinungen, Fieber, Entzündungen im Bereich der Atmungsorgane, lindert Bronchitis und Lungenentzündung, gelben Schleim, bei gelbem Zungenbelag

Cistus Tee
Tagesdosierung: 1 bis 4 Tassen
Wirkung: Sehr wirksam! Seine Tannine binden sich an Proteine der Schleimhäute und besetzen die dortigen Angriffspunkte für Viren, die nicht andocken können. Erfahrungen bei Covid-19 zeigen geringere Ansteckungsgefahr und geringere Ausbreitung des Virus. Cistus fungiert sogar als Zellschutz für vom Virus befallene Zellen. Gegen Influenzaviren, humane Rhinoviren. Infektionen der oberen Atemwege verlaufen weniger schwer und dauern kürzer. Da Cistus gleichzeitig antiviral und antibakteriell wirkt, sind Sekundärinfektionen weniger

Astragalus + Goji Beeren + Angelica sinensis Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Stark antiviral, stärkt das Immunsystem, bei innerer Kälte und Schwäche

Tulsi Tee, Indisches Basilikum
Tagesdosierung: 2 bis 4 Tassen
Wirkung: Tulsi hilft effektiv bei fast allen Arten von Krankheiten, einhergehend mit Atembeschwerden. Die Inhaltsstoffe von Tulsi wie Cineole, Camphen und Eugenol lösen Schleim, befreien die Atemwege. Tulsi fördert Abhusten von Schleim. Er reinigt verstopfte Nasennebenhöhlen und ist fiebersenkend, wirkt gegen Adenoviren

Coriolus oder Shiitake oder Agaricus oder Reishi oder Cordyceps oder Pleurotus oder Maitake oder Chaga Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x2 bis 3x3 Kps
Wirkung: Balancieren Immunsystem, schnelle Wirkung, Cordyceps und Agaricus helfen bei wiederkehrenden Infekten, Coriolus und Pleurotus wirken gegen Verschleimung

Krillöl premium + Astaxanthin Kps (wahlweise + Vitamin D3 + Vitamin K2)
Tagesdosierung: 2x1 Kps oder auch mehr
Wirkung: Omega-3-Fettsäuren werden benötigt zum Aufbau von Stoffen, die die Anflutung von Entzündungsstoffen beenden

Mikroalgenöl + Astaxanthin (vegane Alternative zu Krillöl)
Tagesdosierung: 1 bis 1,5 Teelöffel
Wirkung: Omega-3-Fettsäuren werden benötigt zum Aufbau von Stoffen, die die Anflutung von Entzündungsstoffen beenden

Ingwer Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Ingwer wirkt wärmend, schweißtreibend und kreislaufanregend. Bei hohem Fieber ist Ingwer nicht geeignet. Bei Husten sind seine schleim- und krampflösenden, entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkungen günstig

Oreganoöl Kps
Tagesdosierung: 1 Kps
Wirkung: Wirkt herausragend bei Viren wie Herpes-Viren, Schnupfen-Viren, Auslöser grippaler Infekte, HPV (Warzen) oder Norovirus

Baobaböl
Tagesdosierung: Als Nasenöl einige Tropfen in jedes Nasenloch
Wirkung: Baobaböl hilft bei Schnupfen und trockener Schleimhaut

Baobab Pulver
Tagesdosierung: 2 El und mehr
Wirkung: Anitiviral, antibakteriell, entzündungshemmend, schmerzstillend, Fieber senkend, Soforthilfe bei Fieberkrampf bis Arzt eintrifft, löst Husten, versorgt mit natürlichem Vitamin C und anderen Nährstoffen, testet energetisch häufig auch erst im Verlauf einer Grippe

Silizium flüssig
Tagesdosierung: 3x1 Tl bis zu 2x1 El in Wasser
Wirkung: Silizium wirkt entzündungshemmend und aktiviert das Immunsystem
 
Brahmi Kps
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Wirkt schleimlösend, fiebersenkend und leistungssteigernd

Acerola + Zink Kps
Tagesdosierung: 1 Kps
Wirkung: Zinkmangel sorgt für wiederkehrende Infekte, Vitamin C und Zink unterstützen das Immunsystem

Acerola Kps
Tagesdosierung: 1 Kps oder mehr
Wirkung: Vitamin C unterstützt das Immunsystem

Zink Kps
Tagesdosierung: 1 Kps
Wirkung: Zinkmangel sorgt für wiederkehrende Infekte, nicht auf leeren Magen und nur kurzfristig einsetzen, da Zink und Kupfer einander konkurrieren und die Kupferaufnahme gestört werden kann

Aminosäure Glutamin Pulver
Tagesdosierung: 2 Tl pro Tag (10 Gramm)
Wirkung: Hilft bei der IgA-Antikörperbildung in den Luftwegen mit

Biomimetik Desinfekt
Tagesdosierung: Nur äußerlich, mehrmals täglich dünn aufsprühen, nicht einnehmen, Mundspülung möglich
Wirkung: Zum Desinfizieren der Hände usw. Breitbanddesinfekt ahmt die Bekämpfung von Erregern durch unser Immunsystem nach und verwendet dafür dieselben Grundstoffe, keine negativen Wirkungen auf Mehrzeller wie Mensch, Tier, Pflanze, jedoch keimtötende Wirkung in Bezug auf Einzeller wie Bakterien, Viren, Pilze, Schimmel und dessen Sporen, Gerüche und Biofilm, gebildet durch Keime, keine Resistenzen, im Mund nicht länger als 14 Tage anwenden

Zum Seitenanfang