natursubstanzen header 1

Psoriasis

(in Frage kommende Mittel, ideal: energetisches Austesten)
 
Baobaböl
Tagesdosierung: nach Belieben dünn auftragen
Wirkung: Durch ungesättigte Fettsäuren wie die Linolsäure hat Baobaböl eine regenerative Wirkung bei allen Hautentzündungen. Psoriasis bessert sich deutlich schneller mit Baobaböl
 
Krillöl premium + Astaxanthin Kps (wahlweise + Vitamin D3 + Vitamin K2)
Tagesdosierung: 2 Kps oder auch mehr
Wirkung: Krillöl enthält besonders gut bioverfügbare Omega-3-Fettsäuren aus Phospholipiden und entzündungshemmendes Astaxanthin, die sich äußerst positiv auf Entzündungen auswirken (keine Psoriasis bei traditionell lebenden Eskimos), senkt entzündungsauslösende Arachidonsäure, in der psoriatrischen Haut ist die Arachidonsäure um das etwa 20fache erhöht und ist damit Ausgangssubstanz für die bekannten Entzündungsprozesse der Haut oder auch der Gelenke, Psoriasis kann auch mit Vitamin D–Mangel zusammenhängen

Buntnessel Kps
Tagesdosierung: 2x2 Kps
Wirkung: Buntnessel ist im Ayurveda bei Psoriasis empfohlen

Chaga oder Agaricus oder Reishi oder Maitake Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x1 bis 3x2 Kps
Wirkung: Balanciert das Immunsystem bei Schuppenflechte

Auricularia Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 Kps
Wirkung: Balanciert das Immunsystem bei Schuppenflechte

Aminosäure Lysin Kps
Tagesdosierung: 3 bis 6 Kps, Erwachsene 14 mg/kg, Kinder bis 12 J. 44 mg/kg
Wirkung: Hemmt kollagenverdauende Enzyme und damit den Kollagenabbau, dadurch können sich Entzündungen nicht ausbreiten, Lysin repariert Hautschäden aller Art

Akazienfaser Pulver
Tagesdosierung: 3x1 gestrichener El in Wasser oder Saft
Wirkung: Ballaststoffe nähren die Darmbakterien, die Butyrat erzeugen, das wiederum die Darmwände schützt. Ein gestörter Butyrat-Stoffwechsel kann sich sogar auf die Haut auswirken (Ekzeme, Hautflechten, Psoriasis)

Mariendistel + Artischocke Kps
Tagesdosierung: 2 Kps
Wirkung: Der Hauptwirkstoff der Mariendistel – Silymarin – schützt die Leberzellen und unterstützt das Immunsystem. Da eine Leberschwäche indirekt mit vielen Störungen zusammenhängt, auch solche, die entlang des Lebermeridians auftreten, kann die Mariendistel etwa auch dazu beitragen, Psoriasis zu lindern

Vitamin D3 + K2 liposomal
Tagesdosierung: 1x1 ml
Wirkung: Bei Psoriasis kommt es zu Vitamin D-Mangel

Vulkanmineral Pulver
Tagesdosierung: 2 El ins Badewasser
Wirkung: Bäder schenken der Haut mehr Feuchtigkeit

Papayablatt Tee oder Kps
Tagesdosierung: 2x2 Kps oder 3 El auf 1 l, halbe Stunde kochen oder aufbrühen und 10 Minuten ziehen lassen
Wirkung: Positiv durch Enzymwirkung, entzündungshemmend

Artemisia annua Kps
Tagesdosierung: 3x1 Kps
Wirkung: Wirkt entzündungshemmend und ist oft hilfreich bei Autoimmunerkrankungen
 
Biomimetik Desinfekt
Tagesdosierung: Nur äußerlich, mehrmals täglich dünn aufsprühen, nicht einnehmen, Mundspülung möglich
Wirkung: Bei Kratz-Wunden, Breitbanddesinfekt ahmt die Bekämpfung von Erregern durch unser Immunsystem nach und verwendet dafür dieselben Grundstoffe, keine negativen Wirkungen auf Mehrzeller wie Mensch, Tier, Pflanze, jedoch keimtötende Wirkung in Bezug auf Einzeller wie Bakterien, Viren, Pilze, Schimmel und dessen Sporen, Gerüche und Biofilm, gebildet durch Keime, keine Resistenzen
Zum Seitenanfang