natursubstanzen header 1

Schilddrüsenunterfunktion

(in Frage kommende Mittel, ideal: energetisches Austesten)

Buntnessel Kps
Tagesdosierung: 2x2 Kps
Wirkung: Regulierend bei Schilddrüsenunterfunktion, verbessert die Rezeptoren der Schilddrüsenhormone

Aminosäuren III Kps
Tagesdosierung: 2x4 Kps
Wirkung: Enthält L-Tyrosin. Aus Jod und L-Tyrosin wird das Schilddrüsenhormon T4 gebildet, das bei Schilddrüsenunterfunktion, die mit Gewichtszunahme verbunden ist, reduziert ist

Brahmi Kps
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Indische Studien zeigen seine Wirksamkeit bei der Stimulation der Schilddrüse. Bei Mäusen konnte es die Schilddrüsenhormon-Konzentrationen ohne Nebenwirkungen um bis zu 41 % steigern

Cordyceps Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 2x2 Kps, nicht abends
Wirkung: Oft ausgleichende Wirkung bei Schilddrüsenunterfunktion und kalten Knoten, vor allem bei beginnender Autoimmunerkrankung

Chaga oder Agaricus Vitalpilz Kps
Tagesdosierung: 3x1 bis 3x2 Kps
Wirkung: Balanciert die Schilddrüsenfunktion

Krillöl premium + Astaxanthin Kps (wahlweise + Vitamin D3 + Vitamin K2)
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Verbessert Hormonbildung, reduziert Enge und Kropfbildung, entzündungshemmend

Yams Kps
Tagesdosierung: 2x1 Kps
Wirkung: Regulierend bei Schilddrüsenunterfunktion
 
Micro Base (+Aronia) Basenpulver
Tagesdosierung: 2 Tl in Wasser
Wirkung: Enthält Magnesiumcitrat, das besonders gut aufnehmbar ist. Bei Schilddrüsenunterfunktion wird aufgrund des verlangsamten Stoffwechsels nicht genügend Magnesium aus der Nahrung aufgenommen. Schilddrüsenanregende Medikamente verbessern zwar die Magnesium-Aufnahme, erhöhen aber durch die allgemeine Stoffwechselanregung auch den Bedarf und die Magnesium-Ausscheidung

Eisen-Chelat Kps
Tagesdosierung: 1 Kps
Wirkung: Ideal bei Eisenmangel, nebenwirkungsfrei, wird bei Schilddrüsenunterfunktion häufig benötigt

Zum Seitenanfang